Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.242.193.41.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
27 Einträge
Rainer und Inge Scherer schrieb am 5. April 2019:
Wir waren im März zur Biathlon-WM nach Östersund gekommen und wollten während der Woche 3 Tage Hundeschlitten fahren. Wir fragten an bei Jet Sleddogs in Björnrun, und das war genau die richtige Wahl! Vom ersten Moment an fühlten wir uns auf der Huskyfarm von Jet wohl. Unsere gemütliche Hütte Eric, das komfortable Service-Haus zum Duschen und Frühstücken, das sehr schmackhafte Essen von Jet und auch von Kasper, alles passte. Vor allem aber die ausgesuchten Touren mit den Hunden durch die frisch verschneite Landschaft begeisterten uns. Wir hatten vor Jahren schon im kanadischen Yukon und in Finnisch Lappland Hundeschlitten-Erfahrung gesammelt. Was Jet uns jetzt hier in Mittelschweden bot, war einfach top!!!

Liebe Jet, wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft. Deine Gastfreundschaft und Herzlichkeit wird uns immer in Erinnerung bleiben.
Jana Putzar schrieb am 2. Januar 2019:
Hallo Jet und Marcus,
vielen Dank für diese tolle Woche. Egal welches Wetter wir hatten, ihr hattet einen Plan B parat. Ihr habt uns ein sehr schönes Programm zusammengestellt. Wenn wir eine längere Tour gemacht haben, gab es eine top Versorgung. Vielen Dank für diese unglaubliche Woche.
Liebe Grüße auch an Akka
Jana
Jens Putzar schrieb am 2. Januar 2019:
Hallo Jet und Marcus, 23.12.2018 - 29.12.2018
teilweise etwas skeptisch aber doch voller Vorfreude sind wir das erste Mal nach Schweden gereist, nicht wissend, was auf uns zukommt: zwei Kinder (11 und 16) und wir im Norden - werden da alle glücklich? Rückblickend können wir das voll bestätigen, unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen! Unvergessliche Eindrücke von unberührter Wildnis, Ruhe, unglaublich netten Menschen und so knuddeligen Hunden. Es waren tolle Ausflüge mit super schönen Hütten, tolle Aktionen wie das Eisfischen (erfolglos aber lustig), Schneeschuhwanderung und natürlich die Hundeschlittenfahrten. Das Programm wurde täglich den Bedingungen und unserern Wünschen angepasst. Mehr kann man nicht erwarten! Es war ein tolles Team, in dem wir uns stehts wohl gefühlt haben. Eund Eure Hunde haben wir alle in unser Herz geschlossen. Sie sind sehr menschenfreundlich und verschmust. Und so voller Power und Arbeitsfreude. Das Spazierengehen mit den Hunden war auch sehr spassig und chaotisch. Wir hatten vor allem die Welpen dabei, aber auch diese dachten, sie müssten einen Schlitten ziehen. Also haben die Hunde uns und nicht wir sie ausgeführt. Ständig mussten wir die Leinen entknoten und haben uns ausgeschüttet vor Lachen. Nett fanden wir auch, dass teilweise Eure Nachbarn Ilva und Eric dabei waren. Aber unvergesslich bleibt Ihr als Gastgeber - man muss sich bei Euch einfach wohlfühlen! Und so reisten nach einer viel zu kurzen Woche vier total glückliche Menschen wieder heim und haben einstimmig beschlossen, dass wir, wenn irgend möglich, wiederkommen zu Euch.
Liebe Grüße von uns allen aus Konstanz in Deutschland
Anita, Laura, Jana und Jens
Geert van Mourik schrieb am 22. März 2017:
De afgelopen 5 dagen met 8 vrienden hebben wij een fantastische tijd gehad in Haggsjovik, Bjorn Run en Stuor Buan!
De hartelijkheid van Jet en haar inzet om het ons volledig naar de zin te maken zijn hartverwarmend en haar enthousiasme is aanstekelijk!
Wij hebben sneeuwschoen-tochten gemaakt, met honden gewandeld, sledehonden tour gedaan, gelanglaufd met sledehonden en 'normaal' met een slee hellingen afgegaan!

Telkens stond voor ons de deur open bij aankomst, mét een lekker biertje en een warme huiskamer!

Het was nogmaals fantastisch, wij zullen deze unieke ervaring nooit vergeten!

Jet (Jenny, Marcus); heel erg veel dank!!!!

Geert, Alexander, Alexander, Carel Jan, Pieter Jan, Jan Paul, Niels en Roberto
JC Zuur, Rotterdam
Edith und Andreas schrieb am 27. Februar 2017:
Hallo Jet, Jenny und Markus,
eine Woche voller unvergesslicher Eindrücke und Erlebnisse ist vorüber und wir bemühen uns, uns vom Alltag hier nicht gleich wieder überrollen zu lassen. Dabei helfen uns die unzähligen Erinnerungsfotos von der wunderschönen unberührten Winterlandschaft und ganz besonders von unseren neugewonnenen pelzigen Freunden!
Schon der freundliche Empfang durch euch und die vom ersten Kontakt an unglaubliche Zutraulichkeit aller 30 Hunde zeigten uns, dass hier außergewöhnliche Menschen tätig sind. Eure Liebe und Leidenschaft zu den Hunden sowie das offensichtliche große Fachwissen spiegeln sich im durchwegs freundlichen Verhalten der Tiere untereinander als auch uns Gästen gegenüber wider. Jeden einzelnen eurer vierbeinigen Partner hätten wir gerne mit zu uns nach Hause genommen, so sehr sind sie uns ans Herz gewachsen- natürlich besonders jene, die uns auf der 3-täigigen Hüttentour in unberührte Natur anvertraut wurden. Sie haben uns mit ihrem Arbeitseifer, ihrer Leistungsfähigkeit und ihrer unbändigen Bewegungsfreude schwer beeindruckt.
Vielen Dank für die tolle Zeit, die ihr uns ermöglicht habt. Alles Gute für euch und die Vierbeiner, wir sind sicher, wir kommen wieder!
Edith und Andreas aus Wien
Fabian Imboden schrieb am 16. Februar 2017:
Hallo Jet,
Hallo Jenny

Nochmals vielen lieben Dank für die super, geniale Woche. Wir haben uns mega wohl gefühlt bei euch. Es hat einfach alles gepasst. Genisst es, ihr habt dort für viele weitere Gäste ein Paradies aufgebaut.

Grüßt alle von uns auch Bishop&Persson;-)
Fabian&Claudia
Claudine, Nicole nd Natascha schrieb am 31. Mai 2016:
Heihei,
Wir sitzen im Zug von Zürich nach Visp und lassen die 7 unvergesslichen Tage bei euch nochmals revoue passieren. Am Montag in Ostersund angekommen war der Start einwenig speziell. Statt Jeep haben wir einen Jaguar erhalten. Da wir nach dem nicht vorhandenen Gepäck nachstudierten, nahmen wir diesen dankend an. Bei euch angekommen ging die Sonne auf. Die Begrüssung war sehr herzlich und wir fühlten uns direkt WILLKOMMEN. Während der ganzen Woche fühlten wir uns als Teil der Familie. Die täglichen Spaziergänge/ Ausflüge mit den Hunden waren Erholung pur. Die Aussicht im der ruhig gelegenen Hütte am See war für uns ein Traum. Täglich hatten wir von euch mehrere Vorschläge an Aktivitäten. Wie Kanon fahren, fischen , Pfeilbogen schiessen , Wildtierbeobachtung , Tagesausflüge mit den Hunden , Sauna , Fahradtouren etc. Und war nie langweilig.:)
Danke euch beiden für die unvergesslich SCHÖNE Zeit. Die Trennung war nicht ganz so schmerzlich, da wir uns bald wieder sehn (Januar 2017) und durch die Patenschaft von Alfred , Niki und Torok immer in Verbindung bleiben.:)
Also bis bald Ladys, wiär wische ew und dä Hind an schönä Summär. Lg ewi Jaguar Girls 🙂
Oliver Spaeth schrieb am 19. Mai 2016:
Hallo Jet und Jenny,

ich wollte mich auch nochmal für den schönen Urlaub bei euch bedanken. Es ist zwar jetzt schon ein paar Wochen her, aber ich habe mich irgendwie schwer getan die richtigen Worte zu finden und tue es auch jetzt noch. Es ist schwierig die Erlebnisse und Erfahrungen in einigen Sätzen wieder zugeben. Aber ich probier‘s einfach mal..

Auch heute bin ich noch tief beeindruckt von der Landschaft Schwedens, der Wildnis, eurer Arbeit und euren Tieren. Die Huskys sind wirklich der Hammer so dass ich jetzt am liebsten auch gleich einen oder zwei halten würde. Die Schneebedingungen waren anfangs leider nicht so gut, deshalb sind wir schon am ersten Tag zu einer höher gelegenen Hütte mit einem See gefahren. Von wo aus wir dann 4 Tage Touren gestartet haben. Die Hütte selbst ist schon über 100 Jahre alt und hat keinen Strom und Wasser, was mir aber sehr gut gefallen hat. Einfach mal alleine über einen zugefrorenen See bei absoluter Stille spazieren. Da ordnet man manche Dinge in seinem Leben ganz schnell neu ein. Wir haben eigentlich immer aus allem das Beste gemacht, z.B. war da noch mein fehlender Koffer, aber ich habe zum Glück von Jet einen kompletten Winterkleidungssatz ausgeliehen bekommen.

Ich hab bisher noch nie einen Urlaub alleine gemacht, aber das hat mich hier nicht weiter gestört. Ich wollte viele neue Erfahrungen machen und viel lernen und das habe ich auf jeden Fall gemacht. Es ist wirklich schwierig, alles in einem Text zu fassen. Ich kann nur jedem raten der so etwas mal machen wollte, macht es, es bereichert das Leben in jedem Fall..auch wenn man danach schon Fernweh bekommen kann.

Ich war noch nie auf einer anderen Huskyfarm, deswegen kann ich das auch nicht richtig vergleichen..aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass eure Hunde ein sehr gutes Leben führen. Die Motivation der Tiere für das Schlittenziehen und das Laufen ist sehr beeindruckend. Ich glaub zugeschneite Wälder, Wiesen und Seen, kann man einfach nicht besser erleben als mit einem Hundeschlitten. Auch das Essen war immer gut.

Wie gesagt, also mir hat’s super gefallen, werde früher oder später ganz sicher wiederkommen. Hab jetzt keinen Punkt mit dem ich nicht zufrieden war. Streichelt alle Hunde mal schön von mir durch.. 😀

Liebe Grüße
Oli
Die Escher’s schrieb am 12. März 2016:
Hallo Jet hallo Jenny,

Obwohl bei uns allmählich der Frühling Einzug hält, sind wir immer noch voller Freude und Beeindruckt von unserem Wintermärchen in Häggsjövik. Ohne zu wissen was uns erwartet und auf uns zukommt, erlebten wir mit euch und mit den Hunden eine Ferienwoche der ganz besonderen Art, voller positiver Überraschungen und Aktivitäten. Familiäres Wohnen, Hundeschlittenfahren durch verschneite Wälder, über die Weiten des Hochlandes und über zugefrorene Seen inkl. Eisfischen einige lieber Schneetöff fahren.

Wir fühlten uns sehr wohl bei euch sei es im Tal oder in der Berghütte auch auf dem „Zweisitzer“.
Liebe Jenny liebe Jet, wir kamen als Gäste und gingen als Freunde.
Herzlichen Dank für die wunderschöne Woche, natürlich auch an Cougar und sein Gefolge wir haben sie extrem genossen, herrlich. (bitte alle einmal streicheln und knuddeln)

Wir haben euch alle in Herz geschlossen, viel Glück und gute Zeit.

Liebe Grüsse aus dem Wallis
Die Escher’s Pia, Priska, Christian, Stefan
Priska schrieb am 12. Februar 2016:
Hallo ihr zwei und 30 Hunde?
nochmals besten dank für die unvergessliche Woche! Ein Traum, schon wenn ich daran denke, habe ich tränen in den Augen. I miss my dogs? ich frage einfach ab und zu nach, wies ihnen geht und schicke ganz viele Streicheleinheiten und Knuddels?ganz ä liäbä grüäss, hab euch alle ganz fest ins Herz geschlossen!?
Priska
Tobias schrieb am 12. Februar 2016:
Hallo ihr Lieben,
wir sind gut und pünktlich in Zürich angekommen und sitzen nun im Zug nach Brig. Vielen herzlichen Dank für alles. Wir haben die Woche extrem genossen und sehr viele Eindrücke mitgenommen. Wir vermissen bereits die Hunde und die Atmosphäre bei und mit euch.
Alles Liebe und bis bald!
Klaus und Tina schrieb am 26. Januar 2016:
Liebe Jet, lieber Marcus, liebe Jenny,

vielen Dank für die unvergessliche Woche mit Euch und Euren Huskys! Für uns war es wirklich etwas sehr Besonderes den schwedischen Winter, die Natur, zugefrorene Seen, die Stille und Kälte von -30 Grad zu erleben und dabei die ganze Zeit mit den Huskys zusammensein zu dürfen. Es war wirklich toll die Hunde im Rudel zu erleben und dann beim Schlittenfahren ausser Rand und Band und dann wieder ganz lieb beim Spazierengehen. Wir hätten nie gedacht, dass wir am Ende der Woche fast alle beim Namen kannten - und dass sie alle auf uns gehört haben! Ganz toll fanden wir auch wie individuell Ihr Euch um uns gekümmert habt, alles was Marcus gekocht hat, wie warm die kleine Hütte war und dass Ihr Euch immer was habt einfallen lassen damit wir Spass hatten. Wir haben uns echt total wohlgefühlt und haben jetzt schon wieder Fernweh!

Viele liebe Grüsse
Klaus und Tina

PS.: Von uns möchten geknuddelt werden: Cougar, Tiago, Alfred, John, Itchy, Ares, Falco, Brey, Suki, Nike, Cherry, Nootka, die Katze, Tobruk, Viking, Loke, Bob, Matz, Trull, Saga, Dingo, Zetes, Persson, Oli, Dyron, Black und alle anderen!
Marc Tospann schrieb am 21. Dezember 2015:
Liebe Jet, liebe Jenny,
ich möchte mich von ganzem Herzen für die tolle Woche bei euch bedanken.
Als ich angefangen habe nach einer Huskytour zu suchen, die meinen Anforderungen entspricht, bin ich auf euch gestossen. Eure Hunde sind nicht an Boxen angeketten, wie man das oft bei anderen Camps sieht. Nie hätte ich mir aber träumen lassen, was wir dann wirklich vorgefunden haben. Knapp 30 Hunde die vor den geöffneten Zwingertüren warten, bis sie das OK zum rauskommen erhalten. Knapp 30 Hunde die im Auslauf zusammen interagieren und spielen, ohne das es zu ernsthaften Auseinandersetzungen kommt. Auch das die Hunde vor und nach der Tour frei im Gelände rumlaufen können, ohne das sie gleich über alle Berge sind. Das war wirklich beeindruckend und habe ich so in dieser Form noch nie gesehen.
Ein paar Sachen habe ich mir da definitv abgeschaut und direkt auch gestern bei meinen Hunden eingeführt.

Was die Schlittenhundetour angeht, so fand ich es super wie flexibel ihr wart. Ihr habt mir die Chance gegeben, ein paar Sachen probieren zu können und somit konnte ich die Woche bei euch als gutes Training für meine eigene Motorik nutzen. Ich habe viele gute Erkenntnisse mitgenommen. Auch dafür vielen vielen Dank.

Wir fanden es auch super, dass wir für die Woche bei euch in der Familie integriert waren, wir die Hunde mit versorgen durften und Du alles versucht hast möglich zu machen, was ich mir erhofft hatte. Schade, dass es am Freitag mit der Schlittentour nicht mehr geklappt hat, da uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Ich wäre so gerne nochmal mit dir gefahren.
So haben wir aber einen tollen Spaziergang gemacht und die gemeinsame Zeit mit euch und euren Hunden hat mir soviel neue Energie und Motivation gegeben, dass ich mich jetzt hier auf den ersten Schnee freue und hoffentlich das erlernte für mich dann hier umsetzen kann.

Ich überlege die ganze Zeit, ob es zu einer Kritik nicht auch gehört, etwas zu kritiesieren... aber mir fällt da wirklich nichts ein.
Einzig das ich meine Hunde wirklich die Woche vermisst habe und das Gästehaus da dann doch recht leer ohne einen Vierbeiner war.
Aber ich meine es wirklich ehrlich wenn ich sage.... vielen vielen Dank und ich kann es kaum erwarten, wenn wir uns im Sommer wieder sehen.
Bis dahin
Alles gute und knuddelt die Hunde ganz lieb von mir... vor allem den kleinen Houdini 🙂

Alles liebe und schöne Feiertage...
Marc mit den Huskies Candy, Byelka und Anouk.
Monika, Sigi und Raphael schrieb am 4. November 2015:
Liebe Jet, liebe Jenny,
wir haben bei euch unvergessliche 3 Wochen verbracht. Dafür möchten wir uns hier nochmals herzlich bedanken.
Danke für die schönen Tage, die unvergesslichen Momente die wir im wunderschönen Jämtland mit euch und den Hunden verbringen durften. Danke für die Zeit, die ihr euch genommen habt, damit Raphael mit den Hunden spielen konnte - sie füttern durfte und die Erfahrung im Umgang mit einem großen Hunderudel machen konnte.
Danke für den wunderschönen Tag in der Hütte, das gemeinsame Fischen und das anschließende leckere Abendessen.
Danke für die tollen Ausflugstipps und die schönen Momente bei eurer neuen Hütte.
Danke, dass wir uns wie Familienmitglieder fühlen durften!
Die Wochen vergingen wie im Fluge und wir wollten am Ende gar nicht wieder nach Hause fahren. Wir wollten die kleine Jagdhütte, die 3 Wochen unser zu Hause war nicht verlassen, weil wir uns vom ersten Moment an wohl gefühlt haben. Dort haben wir uns wunderbar selbst versorgen können. Alles war vorhanden und sehr funktional . Der Ofen hat eine wunderbare Wärme verbreitet und auch unser Kater hat sich wie daheim gefühlt.
Eines ist sicher - wir werden im nächsten Jahr wieder kommen in das wunderschöne Jämtland und wir werden auf jeden Fall wieder zu euch kommen.
Ganz liebe Grüße aus Bayern senden Monika, Sigi und Raphael
Lisa Maria Gilles schrieb am 1. November 2015:
Die zehn Tage bei euch beiden sind für mich ein unvergessliches Erlebnis. Alle waren total nett und haben mich herzlich aufgenommen. Die Hunde und das Verhältnis zu ihnen ist einzigartig und sie sind mir sofort ans Herz gewachsen. Die atemberaubenden Natur im Zusammenspiel mit den Hunden, wunderschön. Ich würde jeder Zeit wieder kommen. Vielen Dank für alles!
Günter Pribyl schrieb am 7. März 2015:
Günter zum 50iger. 21.02. – 28.02.2015
Bei meiner Geburtstagsfeier, mit meinen Verwandten und Freunden wurde mit mir ein Spiel durchgeführt. Millionenshow, welches mein Schwager Franz leitete. Der Hauptgewinn, eine abenteuerliche Woche in einem Husky-Hundeschlittencamp im Norden, das immer schon ein Traum von mir war.

Franz hatte alles organisiert und hatte mich auch begleitet. Die Erlebnisse dieser Woche sind tief in mir verwurzelt. Besonders haben es mir die Huskys angetan, vor allem Alfred, da einer meiner Freunde auch Alfred heißt. Jeder von ihnen hat eine besondere eigene Persönlichkeit. Sie sind warmherzig, so gutmütig und vor allem schenken sie unendliche Freude, die niemals verloren gehen kann.

Danke für die freundliche Aufnahme, die schönen Touren, das gute Essen und das gesellige Miteinandersein.

https://www.dropbox.com/s/rkkf93zhzdxoz12/DSC_0086.JPG?dl=0

Liebe Grüße aus Korneuburg bei Wien/Österreich
Günter Pribyl
Jane Niemeier schrieb am 19. Februar 2015:
Hello Jet,

I wanted to thank you all for our week in Haggsjovik! It was a unique and very enjoyable experience. I know the lack of snow was a challenge, but your hard work and attention to detail made it a special time nonetheless.
Danilo was always positive and encouraging during our dogsledding outings. He made it a lot of fun. Marcus told us so much history, knowledge and "stories" about the area which added greatly to our week. (And, you both are such great cooks too!) Reto and Jenny were always ready to give a helping hand with a smile and good cheer. Also, it was a treat to see Diego again and spend some time with him.
I am grateful I was able to be with all of you in your beautiful country.

My best wishes to you always,
Jane
Minnie schrieb am 19. Februar 2015:
Hallo, Jet,

I hope that you will have snow and that they can go dog sledding. However, doing it on the ice is rather difficult.
Perhaps, it will be better by next week. Our east coast; New York and Boston, are colder and have more snow than Ostersund!!

Anyway, best of luck for the rest of the season.

Our little group hope to come back one of these days in the fall to explore the wilderness there.

Tschuss,
Minnie
Monika Korte schrieb am 15. Februar 2015:
Huskywoche über Silvester

Wir kamen bei herrlichem Winterwetter in Häggsjövik an und haben uns nach der netten Begrüßung und dem gemeinsamen Abendessen gleich sehr wohl in „unserem“ Haus gefühlt. Die ersten Huskytouren, die gemütliche alte Hütte und das gute regionale Essen waren herrlich. Dass am vierten Tag durch einen extremen Wärmeeinbruch der Schnee so weit wegschmolz, so dass danach keine Schlittentouren mehr möglich waren war zwar nicht geplant, aber mit dem abwechslungsreichen Alternativprogramm mit Huskyspaziergängen, Trailbau, Lagerfeuer und viel Hundeknuddeln vergingen auch die letzten Tage des Urlaubs trotzdem viel zu schnell.

Vielen Dank an das ganze Team für die schöne Zeit! Wir kommen sicher irgendwann mal wieder zu Euch und Euern wunderbaren Hunden.
Claudio Fux und Co schrieb am 26. September 2014:
Jagdwoche September

Claudio Fux und Co. 6.Sept.
Hallo zusammen,sind gestern gut zu Hause angekommen.Mit schwerem Herzen mussten wir leider nach einer solchen wunderschönen und unvergesslichen Woche mit euch nach Hause fahren.Hiermit möchte ich mich und im Namen meiner Jagdgruppe ganz recht herzlich bedanken für alles.Ihr habt das super organisiert und auch ein grosses Lob an den Marcus;er hat die Jagd super geleitet und es sind alles tolle Leute.Wäre ganz schön,wenn wir in Kontakt bleiben und diese Freundschaft so weiter pflegen können.Und ich hoffe auch für dich und deine Leute dass ihr mit uns zufrieden wart und wir evtl.wieder mal kommen könnten.